Ein Gottesdienst mit Phantasie, Abstand und Zollstock – Schulabschluss zu Zeiten von COVID 19

Ein Vorschlag zur Gestaltung einer liturgischen Segensfeier zum Abschluss der vierten Schuljahre im Rahmen der Möglichkeiten in diesem Jahr, geeignet für Feiern auf dem Schulhof, dem Schulsportplatz, der Eingangshalle oder Aula, oder der Sporthalle

Ein Segensgottesdienst mit gebührendem Abstand, einem „Fernwärmesegen“ mit den Schüler*innen und Lehrer*innen, ausgeführt mit Zollstöcken.
Gottes Segen, ganz elementar dargestellt, wie ein Haus, das Geborgenheit schenkt, ein Herz für die Liebe, ein Schiff für den Aufbruch, der Stern für Entdeckerfreude im Blick auf die neue Schule und der Regenbogen, der allen sagt: Wohin ihr auch geht, Gottes Segen wird mit euch sein!
Das alles mit gebührendem Abstand auf dem Schulsportplatz, mit Liedern von herrH und Reinhard Horn (bei diesem Mal leider nur zum Anhören), einem Zollstock als Erinnerung an diesen besonderen Abschluss von der Grundschule im Schuljahr 2019/20.

2 Kommentare

  1. […] Ein Gottesdienst mit Phantasie, Abstand und Zollstock – Schulabschluss zu Zeiten von COVID 19 PI Villigst, Ulrich Walter […]

  2. […] Ein Gottesdienst mit Phantasie, Abstand und Zollstock – Schulabschluss zu Zeiten von COVID 19PI Villigst, Ulrich Walter […]

Schreibe einen Kommentar